Activision Blizzard
gamescom 2014

 
Auf der gamescom 2014 präsentierte sich Activision Blizzard mit einer curveLED® P3.91 Wand als Eyecatcher. Bereits zum zweiten Mal in Folge realisierte das Messebauunternehmen Walbert-Schmitz mit tennagels‘ Medientechnik-Know-How einen der wichtigsten Stände auf dem weltweit größten Messe- und Event Highlight für interaktive Spiele in Köln.

Das heimliche Hightlight: Live-Painting mit Concept-Artists

Auf dem Grafiktablett entwarfen die Designer und Künstler Bilder aus dem Blizzard-Universum, während die Besucher live auf den Screens miterleben konnten, wie vom roughen Sketch das fertige Artwork entstand.

Auf dem alljährlichen Hotspot der gamescom zeigte Blizzard ansonsten Content rund um seine vielschichtigen Game-Bestseller. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, setzte das ausstellende Unternehmen mit dem langjährigen Partner Walbert-Schmitz wieder auf curveLED®-Technologie:

 Drei nebeneinander hängende LED-Wände spielten entweder unabhängige oder verknüpfte Inhalte. Die beiden äußeren Wände hatten ein Maß von 5,50m x 4,00m. Die mittlere Wand war mit 11,00m x 6,00m die größte LED-Wand auf der gamescom. Die Oberkante der gesamten curveLED® P3.91 Wand befand sich in luftigen 9 m Höhe.
Zusätzlich stellte tennagels den Technik-Support während der Messe.

 

slider image
slider image
slider image
slider image
Weitere Projekte